Buchen Sie Ihren Aufenthalt (Bestpreisgarantie):

Mehr Optionen

Entdecken Sie die gotische Stadtzentrum entfernt, mit Hilfe unserer Route, die wir laden Sie ein, durch seine alten Straßen wandern.

Your home in Barcelona, the best place to start your amazing trip. “A good beginning makes a good ending” let your journey starts and perfectly ends here.

Die gotische Kathedrale von Barcelona ist das Ergebnis des zähen Durchhaltevermögens der Bürger: die Bauarbeiten zogen sich vom 13. bis zum 19. Jh. über sechs Jahrhunderte hin. Heute erhebt sie sich in stolzem Glanz an der Grenze der einstigen römischen Stadt.

Die Regierungsgewalt trifft sich auf der Plaça Sant Jaume. Auf der einen Seite steht der "Palau de la Generalitat", der Sitz der katalanischen Regierung, mit seiner Renaissancefassade, während ihm gegenüber auf der anderen Seite das Rathaus.

Der große Platz mit seinen Säulengängen fällt durch seine rechteckige Anlage, seine hohen Palmen und sonnigen Terrassen auf. Hier finden sich zahlreiche Bars, Restaurants und Musik-Clubs.

Die gotische Kirche Santa Maria del Mar (14. Jh.) wird von zwei achteckigen Türmen gekrönt und weist eine schöne Rosette auf. Ihr Innenraum ist auf eindrucksvoll elegante Weise gestaltet, sehr hoch und mit breitem Schiff, im Kontrast zu den schlanken und nüchternen Säulen, die das jahrhundertealte Dach tragen.

Das wellenförmige, dynamische Dach des Marktes Santa Caterina, das von einer ausdrucksstarken Struktur getragen wird, ist den Farben der Früchte und Gemüse nachempfunden und gibt seinen jugendlichen Geist an das historische Viertel weiter.

Domènech i Montaner schuf mit dem "Palau de la Música Catalana" sein großes Juwel des katalanischen Jugendstils (Modernisme): ein überwältigender Konzertsaal, überreich und farbig ausgestaltet, die Frucht seines architektonischen Talentes und des lokalen Kunsthandwerks. Der Palast wurde zwischen 1905 und 1908 errichtet und ist das Musikszenarium von Barcelona.